Aktuelles

THEMENABEND BERÜHRUNGSPUNKT


Wann? Termine April: Dienstag, 4. 04.23, 19-20:30 Uhr
                                  Dienstag, 18. 04.23, 19-20:30 Uhr
Wo? Praxisraum Massage im Bergwinkel in Breitenbach
Was muss ich mitbringen? Yogamatte, evtl. Kuscheldecke

Der Themenabend ist kostenfrei. Ich bitte aber um vorherige verbindliche Anmeldung per Telefon, Mail oder Message auf Social media (Facebook/Instagram), da die Teilnahme begrenzt ist

WORUM GEHTS??

Was haben Massage und Sexualtherapie gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht viel, auf den zweiten fast alles. 
Es geht um Körper, Berührung, Verbundensein, Leben spüren. 
Und genau dem wollen wir uns widmen.
Allgemein zum Themenabend: die Abende werden zwei- bis viermal im Monat mit wechselnden Schwerpunkten stattfinden. Es geht darum, ein Bewusstsein für das eigene Körpergefühl zu entwickeln. Was stresst mich? Wie kann ich nach einer Stresssituation wieder runterfahren? Wie spüre ich bewusst und aufmerksam eine Verbindung zu mir selbst und zu einem anderen Menschen? 
Wo liegen meine körperlichen und emotionalen Grenzen? Wie kann ich mich in Vertrauen öffnen? Wie kann ich einen sicheren Rahmen schaffen und diesen auch halten? Wie befreie ich mich von Wertung und Bewertung? 

WAS MACHEN WIR DENN KONKRET? 

Gemeinsam werden wir verschiedene Atem- und Körperübungen machen, die helfen, in den Augenblick zu kommen und ihn tatsächlich wahrzunehmen - einzeln und zu zweit! Was spüre ich grade? Wie geht es mir damit? Wir werden uns bewegen, daher solltest du in bequemer, weiter Kleidung kommen, die dich nicht einengt. Wir werden außerdem Phasen der Entspannung und Meditation erleben, in denen wir still sitzen oder liegen, daher ist es sinnvoll, eine Kuscheldecke mitzubringen. Wenn du nicht gut auf dem Boden sitzen kannst, ist zudem ein Kissen (Mediationskissen, Sitzkissen, Yogablock o.ä.) hilfreich. In einigen Sequenzen werden wir in die Tiefe gehen und Themen reflektieren, die dich beschäftigen. Es wird Partner:innenübungen geben, in denen du mit deinem Gegenüber in Verbindung treten darfst (Hände halten, Schultern berühren, Rücken an Rücken etc.)

Sei versichert, dass in jedem Moment dafür gesorgt ist, dass du deine Grenzen wahren kannst. Vor jeder Übung werden Grenzen klar kommuniziert, nichts, was gedacht wird, muss auch ausgesprochen werden und niemand wird exponiert. Jede und jeder ist dazu angehalten, zu prüfen, ob und wie wohl man sich mit der gestellten Übung fühlt und zu akzeptieren, was das Gegenüber in dem Moment braucht oder nicht braucht. 

Du hast Fragen oder möchtest dich direkt anmelden? Sprich mich gerne auf die Themenabende an: 0178 7873459